Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung Rheinland-Pfalz

Erstes Arbeitsprogramm des Zukunftsrats Nachhaltige Entwicklung

Der Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung Rheinland-Pfalz hat im März 2023 sein erstes Arbeitsprogramm verabschiedet und sich am 4. Juli 2023 mit dem Ministerrat darüber ausgetauscht.

Besonders wichtig ist dem Zukunftsrat, dass die Nachhaltigkeitsstrategie sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft stärker wahrgenommen wird. Um dies zu erreichen, setzt er auf Dialog - nicht nur untereinander sondern auch mit unterschiedlichen Akteuren. So wurden bereits Gespräche mit Vertretern von Fridays for Future, dem Landesjugendring sowie jungen Auszubildenden und Ausbildern im Berufs- und Technologiezentrum Kaiserslautern der Handwerkskammer Pfalz geführt.

Im Jahr 2023 liegen die Schwerpunkte des Rates auf drei Bereichen: Erstens, bei der Erarbeitung von Empfehlungen für die Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie soll die bestehende Strategie mit einem innovativen Blick von außen ergänzt werden. Zweitens, im Bereich nachhaltige Bildung vom Elementarbereich über die Schulen und Hochschulen bis hin zur beruflichen Bildung soll erarbeitet werden, wie weitere, wesentliche Teile der Bevölkerung, uns insbesondere junge Menschen, für Themen rund um nachhaltige Entwicklung begeistert und ausgebildet werden können; auch die Vermittlung von Kunst spielt hier eine bedeutende Rolle. Drittens sollen im Bereich Ressourcenschonung die Potenziale und Hemmnisse der Kreislaufwirtschaft und der Energiewende weiter erörtert werden.

Bilder der Sitzung