Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung mit Malu Dreyer

Der Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung Rheinland-Pfalz stellt sich vor

Der Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung Rheinland-Pfalz ist von Ministerpräsidentin Malu Dreyer im März 2022 eingerichtet worden. Er arbeitet unabhängig von der Landesregierung. Im Zukunftsrat sind 20 Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen versammelt, die eines vereint: Ihr Engagement für eine nachhaltige Entwicklung.

Die Menschheit verbraucht mehr Ressourcen, als ihr zur Verfügung stehen. Eigentlich benötigten wir fast zwei Erden. Und wenn alle Menschen so leben würden wie wir in Deutschland, bräuchten wir ungefähr drei Erden. Wir haben aber nur eine.

Und mit der müssen wir pfleglicher umgehen als bislang. Damit stehen auch wir in Rheinland-Pfalz vor großen Herausforderungen, wir müssen unseren Teil dazu beitragen, das Klima besser schützen, die biologische Vielfalt zu bewahren und unsere Ressourcen zu schonen.

Als Zukunftsrat Nachhaltige Entwicklung wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass Rheinland-Pfalz auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung noch schneller als bislang vorankommt. Zu unseren Aufgaben gehört, die Landesregierung zu beraten und Vorschläge zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz vorzulegen. Zu unseren Aufgaben gehört darüber hinaus, den Dialog zu nachhaltiger Entwicklung im Lande zu intensivieren. Unser Anliegen ist, bei den Bürgerinnen und Bürgern das Bewusstsein dafür zu stärken, dass wir nicht weiter auf Kosten der Natur leben und auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung niemanden zurücklassen dürfen. Es geht darum, die ökologischen Belastungsgrenzen zu respektieren und dabei für alle Menschen die Rahmenbedingungen für ein gutes Leben zu erhalten und zu verbessern. Damit wollen wir die Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich in ihrem persönlichen Umfeld, aber auch in der Politik, für mehr Nachhaltigkeit zu engagieren – damit wir alle lernen, mit unserer einen Erde auskömmlich zu leben.